Woipertinger-Fang 2015   - durch Wald & Wiese und Feld & Busch - schaut schlimmer aus wie´s eigentlich war

 

Einladung zum

 

Woipertinger­-Fang

 


 

Treffpunkt  in Mitterfels, Bahnhofstr. 2 Gasthof Waldhof, Familie Stompe

 

WIKIPEDIA:

„Der Legende nach gilt der Woipertinger
als sehr scheu. Die verschiedenen Arten der Jagd auf ihn unterscheiden sich
regional sehr deutlich. Eine bekannte Jagdregel lautet: „Woipertinger können
ausschließlich von jungen, gutaussehenden Frauen
gesichtet werden, wenn diese sich in der Abenddämmerung bei Vollmond der
Begleitung eines rechten, zünftigen Mannsbildes anvertrauen, das die richtigen
Stellen an abgelegenen Waldrändern kennt.“ Eine andere Regel besagt, dass man
ihn nur fangen kann, wenn man ihm Salz auf den Schwanz streut. „


 

Wir verfolgen den Woipertinger durch Wald und Flur - am Ende versuchen wir ihn auf einer Wiese zu „fangen“.

 

Teilnehmen kann jeder der sein Pferd in allen Gangarten
reiten kann, Flussdurchquerungen sind dabei ebenso zu bewältigen,
wie kurze
Strecken auf der Straße.
 Da der Woipertinger bekanntlich kurze Beine hat,

sind keine Hindernisse zu überspringen.

 
Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen

 

 
   


 

 

Woipertinger-Fang 2015   Bilder in Reitstation